Heiraten in Kenia

Nairobi city, KenyaWenn man eine Hochzeit in Kenia beabsichtigt, gibt es einiges zu beachten. Als erstes einmal muss einer der Partner wenigstens 15 Tage in einem Distrikt wohnen, damit die Heiratserlaubnis ausgestellt werden kann.

Vorbereitungen

Das Aufgebot muss normalerweise 21 Tage vor der Hochzeit gestellt werden, bei Touristen gibt es allerdings Sondergenehmigungen, so dass man einen Tag vor der Hochzeit das Aufgebot bestellen kann. Die erforderlichen Unterlagen, Reisepass, Geburtsurkunde, Ehefähigkeitszeugnis müssen ins englische übersetzt und beglaubigt sein.

Sonderregelungen

Wer geschieden oder verwitwet ist, braucht zusätzlich Scheidungsurteil oder Sterbeurkunde, ebenfalls übersetzt und beglaubigt. Nach der Eheschließung muss man darauf achten, dass man eine Certified Copy of an Entry of Marriage bekommt, damit die Eheschließung überall gültig ist. In Deutschland muss man dann noch zu Standesamt, damit dieses die Ehe anerkennt.

Unzählige Möglichkeiten

Es gibt unzählige Möglichkeiten für Heiraten in Kenia. Man kann auf einer kleinen Insel, am Strand, in der afrikanischen Wildnis, am Äquator oder in einer der großen Städte heiraten. Natürlich kann man auch in einem Hotel heiraten.

Am einfachsten ist es, man beauftragt einen Hochzeitsplaner mit der kompletten Organisation, um das Heiraten in Kenia zu einem einmaligen Erlebnis zu machen. Diese wissen auch über alle Formalitäten Bescheid und somit ist das Gelingen gesichert.

Beachtet werden sollte zusätzlich, dass so eine Hochzeit meist nicht im Kreis der Familie und Freunde gefeiert kann. Möchte man jedoch diesen besonderen Tag in Zweisamkeit genießen, ist eine Hochzeit in Kenia sehr empfehlenswert.