Heiraten in Schottland

Traditional scottish bagpiper in full dress code with the sea in backgroundViele Liebespaare planen eine romantische Hochzeit im Land ihrer Träume. Für die einen sind es die Malediven, für die anderen ist es Schottland. Das Land bietet viel mehr als den Dudelsack, das Ungeheuer von Loch Ness und den traditionellen Schottenrock.

Die unberührte Natur mit den atemberaubenden Landschaften und den traumhaften Burgen bieten die perfekte Hochzeitslocation für eine Traumhochzeit. Wer von einer Traumhochzeit auf dem Castle träumt, der muss jedoch tief in die Tasche greifen. Das Preis-Leistungsverhältnis in der britischen Hotellerie und Gastronomie lässt auch jeden Träumer wieder in die Realität zurück.

Eine Eheschließung in Schottland ist mit einer deutschen Staatsbürgerschaft erlaubt, auch wenn der Partner anderer Herkunft ist. Allerdings nicht so ganz einfach wie in Deutschland. Hierfür müssen einige Unterlagen und Dokumente übersetzt und genehmigt werden.

Desweiteren ist eine Eheschließung ohne Trauzeugen in Schottland nicht zulässig. Es müssen zwei vom Brautpaar benannte Zeugen anwesend sein. Sollte einer der Verlobten der englischen Sprache nicht mächtig sein, so muss das Brautpaar auf eigene Kosten einen amtlich anerkannten Dolmetscher hinzuziehen.