Heiraten auf Mallorca

Heiraten auf MallorcaMallorca ist mit seinen Stränden, seinem milden Klima und dem zauberhaften Hinterland, seinen Fincas und historischen Gebäuden nicht nur das Traumziel vieler Urlauber, sondern auch ein begehrter Ort für eine Traumhochzeit im Süden. Je nach Zeit sind die Flüge und die Unterkunft auf Mallorca schon sehr günstig zu haben, und so kann man selbst Gäste mit einladen, die dann – wenn sie die Reiskosten selbst übernehmen – vielleicht kein Hochzeitsgeschenk mehr machen müssen.

Fincas, Strände und Hotels

Auf Mallorca gibt es eine große Vielzahl an attraktiven Locations, die sowohl die Hochzeit zu einem unvergesslichen Erlebnis machen als auch Hochzeitsfotos ergeben, von denen man andernorts nur träumen kann. Was darf es sein – Natur, rustikaler Charme oder luxuriöse Eleganz?

  • Heiraten am Strand

  • Da hat die Insel ja nun wirklich eine große Auswahl zu bieten. Ob man einen kilometerlangen Strand mit feinem Sand sucht, eine abgelegene romantische Bucht, einen Strand an einem Luxushotel, in dem man anschließend feiert, alles ist möglich. Die Hochzeit am Strand kann auf einem Steg gefeiert werden (für die, die keinen Sand in den Schuhen mögen und auch nicht barfuß gehen wollen), direkt im warmen weichen Sand oder auf einer Strandterrasse mit Blick aufs Meer. Man kann sogar oft den Zeitpunkt auswählen, so dass besonders romantische Zeremonien zu Sonnenauf- oder Untergang genau geplant werden können.
  • Heiraten auf einer Finca

  • Die Fincas waren ursprünglich landwirtschaftliche Betriebe, die aber heute zu einem großen Teil touristisch genutzt wurden. Die alten Fincas hat man liebevoll restauriert, es sind aber an landschaftlich besonders schönen Plätzen auch neue Fincas entstanden, die von traditionell bis futuristisch – modern reichen. Die Fincas finden sich auf ganz Mallorca; man hat also die Wahl, ob man direkt am Wasser, auf einem Berg oder ganz privat versteckt im Landesinneren heiraten möchte. Die Zeremonie kann dabei in der Finca selber oder – noch häufiger – draußen in der freien Natur mit ihren phänomenalen Ausblicken gefeiert werden.
  • Heiraten ganz luxuriös

  • Für die Paare, die sich den schönsten Tag ihres Lebens wirklich etwas kosten lassen möchten, bietet Mallorca natürlich auch eine große Auswahl. Die verschiedenen exklusiven Luxushotels verkraften auch Feiern mit über tausend Gästen, aber man kann sich auch ein vornehmes Herrenhaus, eine alte Burg, ein Schlösschen oder eine Privatinsel aussuchen – die Traumhochzeit kann auf der Insel auch im ganz großen Stil gefeiert werden.

 

Mallorca muss sich allerdings an die spanischen Heiratsgesetze halten, und das bedeutet, dass man mit ein wenig Bürokratie und Zusatzkosten rechnen muss. Denn ein spanischer Standesbeamter ist nicht verpflichtet, ein rein deutsches Paar zu trauen, aber wenn man beim Standesamt eine Zusatzgebühr zahlt, hat man meistens Erfolg. Es werden auch etliche Dokumente benötigt, eine Übersicht findet sich hier. Wegen der bürokratischen Hürden und der mangelnden Insiderkenntnisse entscheiden sich viele Paare jedoch dafür, mit der Planung ihrer Hochzeit auf Mallorca einen spezialisierten Reiseveranstalter oder Weddingplaner zu beauftragen.