Hochzeitsdessous

Finden Sie Hochzeitsdessous für die Hochzeitsnacht! Ist das Brautkleid ausgesucht, die passenden Schuhe bestellt und die Hochzeitslocation ausgesucht, sollte sich die Braut spätestens Gedanken machen über die passende Hochzeitsunterwäsche. Die Hochzeitsdessous werden von der Braut in der Regel nach der Hochzeitsfeier getragen – und sollen für ein paar prickelnde und romantische Stunden zwischen dem frisch vermählten Brautpaar sorgen. Ganz gleich, für welche Dessous sich die Braut entscheidet, besonderes Augenmerk sollte auf die Qualität gelegt werden, denn die Hochzeitsdessous können natürlich auch nach der Nacht der Nächte getragen werden – und dann zählt sich Komfort und Langlebigkeit aus.

Wie wichtig sind Hochzeitsdessous?

Sexy Hochzeitsdessous sind ein wichtiges Accessoires am schönsten Tag des Brautpaares und können ein intimes Highlight der Hochzeit werden. Das Aussuchen und Tragen von sexy Hochzeitsdessous macht dabei nicht nur viel Spaß,  idealerweise wird der Bräutigam beim Anblick der verführerischen Dessous an seiner Braut sprachlos. Was danach passiert, wird durch die Phantasie und Liebe der beiden beteiligten geformt.

Welche Hochzeitsdessous sind im Trend?

Hochzeitsdessous für die HochzeitsnachtDie Brautdessous sollten den Charakter der Braut unterstützen und zu ihrem Stiltyp passen. In der Welt der Dessous gibt es eigentlich für jeden Geschmack die passende Unterwäsche. Sehr verführerisch ist die Hochzeitscorsage, gerne mit hochwertiger Spitzen-Applikationen. Zu den beliebtesten Brautdessous gehört der weiße Spitzen-BH und ein knapper String. Farblich sind weiße Hochzeitsdessous natürlich der absolute Klassiker, sie wirken sehr elegant und sehen an jeder Frau umwerfend aus. Als Alternative zu weiß wählen einige Bräute auch beige, insbesondere, wenn das Brautkleid die selbe Farbe hat. Wer es etwas ausgefallener mag, verzichtet auf weiß und beige und greift auf rot oder violett zurück. Während rote Dessous aufregend wirken, strahlt violett eine besondere Kombination von Sinnlichkeit und Eleganz aus. Für die Prinzessinnen-Hochzeit passen natürlich auch rosa Brautdessous.

Wo kann man schöne Hochzeitsdessous kaufen?

Hochzeitsdessous kann man in jedem größeren Bekleidungsgeschäft in der Stadt kaufen, je nach Größe des Geschäfts ist die Hochzeitsunterwäsche eine eigene Unterabteilung in der Dessous-Abteilung. Neben fachkundiger Beratung können die verschiedenen Kleidungsstücke auch vor Ort direkt anprobiert werden. Gemeinsam mit der besten Freundin, kann das als schöner Shopping-Ausflug geplant werden.

Wer keine Lust auf den Ausflug in die Bekleidungsläden in der Umgebung hat, kann natürlich seine Hochzeitssdessous online kaufen. Zahlreiche Online-Shops, darunter zahlreiche Dessous-Shops, bieten ein großes Sortiment an Braut-Unterwäsche an. Die bestellten Dessous werden bequem direkt nach Hause geliefert und können dort anprobiert werden. Passen die bestellen Sachen nicht, können die Dessous in der Regel innerhalb eines bestimmten Zeitraums zurückgeschickt werden – einige Anbieter übernehmen in diesem Fall sogar die Versandkosten.

Was trägt die Braut unter dem Kleid?

In der Regel trägt die Braut unter dem Kleid keine klassischen Hochzeitsdessous. Die Unterwäsche unterm Kleid sollte prmär hinsichtlich des Tragekomforts ausgewählt werden, schließlich trägt die Braut mehrere Stunden das Hochzeitskleid und sollte sich währenddessen pudelwohl fühlen. Der BH sollte die Brüste gut stützen, nicht scheuern und von der Form und Farbe gut zum Kleid passen. Bei vielen Kleider ist zu einem trägerlosen BH zu greifen. Untenrum ist ein bequemer Slip zu empfehlen.

Auf jeden Fall Pflicht: Das Strumpf-Band

Obligatorisch für die Braut ist das Strumpf-Band! Ursprünglich dafür da, die Strümpfe der Braut zu halten ist es heute ein weit verbreiteter Brauch. Auch einige Hochzeitsspiele drehen sich um das kleine Stück Stoff am Bein der Braut.

Beliebte Marken für Hochzeitsunterwäsche

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass die bekannten Dessous-Marken auch beliebt bei spezieller Hochzeitsunterwäsche sind. Zu den beliebtesten Marken gehören sicherlich Lascana, Triumph, Chantelle, Aubade, Passionata, Palmers und Wonderbra. Selbstverständlich muss man für die bekannten Designer-Dessous auch etwas tiefer in den Geldbeutel greifen. Aber auch abseits der großen Marken finden sich zahlreiche wunderschöne Hochzeitsdessous.

Zu den häufigsten BH-Größen zählen übrigens: 70b, 70c, 70d, 75b, 75c, 75d, 80b, 80c und 80d.

Was dürfen Hochzeitsunterwäsche und Brautdessous kosten?

Die Frage nach dem Preis ist schwer pauschal zu beantworten, von daher sollte die Preisobergrenze nach den individuellen Vorstellungen, Gegebenheiten und Wünschen ausgewählt werden. Die Unterwäsche unter dem Hochzeitskleid ist in der Regel schon ab 35 Euro erhältlich, edlere Varianten für ca. 70 Euro. Bei den eigentlichen Hochzeitsdessous sollte man mindestens 90 Euro einplanen, ja nach Stoff, Verarbeitung, Anzahl der Teile können es auch schnell 140 Euro werden. Beim Preis sollte man immer bedenken, dass man die gekauften Stücke auch nach der Hochzeit regelmäßig tragen kann.