Der Antrag

Man hat endlich den richtigen Partner gefunden und sich Hals über Kopf verliebt. Auch den Übergang vom Verliebtsein zum normalen Alltag haben die Gefühle bestanden, und aus Verliebtheit ist Liebe geworden. Und jetzt ist man sicher: Der oder die muss es sein! Nun muss man den Partner nur noch überzeugen, dass der Rest des Lebens zusammen einfach viel schöner sein wird – und einen Antrag machen, der so unwiderstehlich ist, dass er oder sie auch Ja sagt!

Der Antrag – wann und wo?

Proposal in the street man asking marry to his girlfriendSeinen Heiratsantrag – den in Zeiten der Emanzipation auch die Frauen machen können – will man natürlich an einem möglichst optimalen Termin präsentieren. Das ist bestimmt auch eine gute Idee, denn abends nach einem stressigen Arbeitstag ist die romantische Stimmung sicher nicht so intensiv. Daher eignen sich Zeitpunkte am besten, bei denen Sie beide entspannt sind und auch ein wenig Zeit haben, denn das hoffentlich erfolgte Ja wollen Sie dann ja auch gebührend feiern.

Allerdings sollten Sie auch nicht zu lange warten und auf die perfekte Gelegenheit hoffen, denn die gibt es nicht. Und zudem können Sie diese Gelegenheit ja vielleicht auch selbst schaffen, indem Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin zu einem romantischen Wochenendtrip einladen, bei dem sich dann der richtige Zeitpunkt bestimmt ergibt. In Venedig in einer Gondel, in Paris unter dem Eiffelturm, hoch oben über den Dächern in luftiger Höhe im London Eye oder an einem sonnendurchtränkten Strand – es gibt viele romantische Orte, die für einen Heiratsantrag einfach perfekt sind!

Manche Heiratsanträge werden ja auch in der Öffentlichkeit gemacht – ein Plakat an der Litfasssäule, die große Inschrift im Kinosaal, als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum im Kreise der gesamten Familie, per Video auf Youtube oder mit einem Banner am Himmel. Ehe Sie sich für so eine sicher sehr beeindruckende Möglichkeit entscheiden, sollten Sie aber überlegen, ob Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner dieser Grad an Öffentlichkeit auch recht ist.

Eher introvertierte Menschen fühlen sich bei solchen Aktionen wahrscheinlich unwohl. Und zudem möchten Sie ja wohl auch nicht, dass Ihre Liebste oder Ihr Liebster nur Ja sagten, weil sie Ihnen ein Nein in der Öffentlichkeit nicht zumuten wollten!

Der Antrag – wie?

Der Antrag kann natürlich einfach auf die klassische Art erfolgen – er lässt sich auf ein Knie nieder und bittet sie, seine Frau zu werden, wobei er ihr einen kostbaren Ring in einem Schächtelchen eines edlen Juweliers überreicht. So normal das klingen mag, dieser traditionelle Antrag eines Gentlemans lässt die Herzen der Frauen immer noch schmelzen!

Ein anderer Klassiker ist der – handgeschriebene! – Liebesbrief. Gerade wenn Sie sich nicht für so wortgewandt in der freien Rede halten, ist das auch eine schöne traditionelle Möglichkeit. Beim Abfassen des Liebesbriefes mit Heiratsantrag kann man sich ruhig von Beispielen berühmter Personen inspirieren lassen oder den Rat eines Fachmannes einholen.

Wer es ausgefallener mag, kann sich in der folgenden Liste ein paar Anregungen holen

  • Lass Pflanzen sprechen

  • Eine originelle Methode für den Heiratsantrag ist es, wenn man ihn durch Pflanzen macht. Im kleinen Stil ist das ein Behälter, in den man den Antrag mit Hilfe einer Schablone einsät – Kresse eignet sich hier sehr gut. Sind die Pflänzchen genug gewachsen, kann der essbare Antrag präsentiert werden. In größerem Stil können Sie das Ganze auch mit Blumen in einem Beet oder einer Rasenfläche machen – die ganz Eiligen pflanzen heimlich einfach Blumen aus dem Gartencenter. Beim Blick aus dem Fenster oder dem Gang in den Garten ist die Überraschung dann perfekt.
  • Nach dem Rücksturz zur Erde

  • Für die Mutigen und Sportbegeisterten bietet sich eine besondere Gelegenheit an. Organisiert man für sich und seinen Partner einen Tandemsprung mit dem Fallschirm, so ist der Moment, an dem man sich auf der Erde wieder glücklich in die Arme fällt, sicher auch eine tolle Gelegenheit für einen Heiratsantrag.
  • Für verliebte Ohren

  • Musik lässt Herzen schmelzen – besonders dann, wenn man einen Künstler bucht, der den Antrag mit betörender Stimme zur Melodie des Lieblingssongs singt. Dieser Song wieder sich immer wieder angehör.
  • Für Filmstars

  • Sicher wissen Sie schon, welcher Antrag in Film und Fernsehen Ihre Liebste besonders beeindruckt hat – stellen Sie die Szene einfach nach. Mieten Sie eine Limousine, wenn das dazu gehört, suchen Sie das passende Ambiente und lassen Sie die dazu gehörige Musik laufen, und Sie haben wahrscheinlich gewonnen.