Einladungskarten Hochzeit

HochzeitseinladungMit den Hochzeitseinladungen gibt das Brautpaar den Gästen das Datum für die Hochzeit bekannt und stellt Informationen zum Ablauf, Geschenkewünschen, Dresscode und vielen anderen Dingen zur Verfügung. Außerdem stimmt die Einladungskarte zur Hochzeit die Gäste auf die Hochzeitsfeier ein. In der Einladungskarte kann man wunderbar das Hochzeitsmotto und die Farben der späteren Dekoration aufgreifen. 

Wann sollte man Hochzeitseinladungen versenden?

Den richtigen Zeitpunkt zum Versenden der Hochzeitseinladungen gibt es natürlich nicht, jedoch lassen sich je nach persönlicher Situation einige Empfehlungen aussprechen.

  • Bei Verwendung von Save-the-Date Karten kann die eigentliche Hochzeitseinladung natürlich später verteilt werden, da die Gäste das Datum bereits kennen. Die Einladung sollte dann 5-6 Monate vor der Hochzeit versandt werden.
  • Ohne vorherige Terminankündigung sollten die Hochzeitseinladungen mindestens 8 Monate vor dem Hochzeitsdatum verteilt werden.

Bei Einladungskarten ganz gleich welcher Art sollte man immer bedenken, dass sich die Gäste auf die angegeben Informationen verlassen. Eine nachträgliche Änderung von Datum, Uhrzeit oder Location sollte daher unbedingt vermieden werden.

Save-the-Date Karten zur Hochzeit

Praktische Terminankündigung: Save-the-Date Karte HochzeitMit sogenannten Save-the-Date Hochzeitskarten wird den Gästen vor der eigentlichen Einladungskarte das Datum der Hochzeit mitgeteilt. Die Gäste haben durch diese Terminankündigung bereits sehr früh die Möglichkeit, den Termin freizuhalten und ggf. Urlaub einzureichen. Dies sorgt in der Regel auch dafür, dass deutlich weniger Gäste aus terminlichen Gründen absagen. Dem Brautpaar verschaffen die Save-the-Date Karten ein gutes Zeitpolster, um die Hochzeitslocation auszusuchen, den Ablauf der Hochzeit festzulegen und die eigentlichen Einladungskarten zur Hochzeit zu gestalten.

Die Save-the-Date Karten werden natürlich am Besten so früh wie möglich verschickt, man sollte jedoch darauf achten, dass das Datum an sich schon wirklich feststeht. Wir empfehlen, die Terminankündigung 8-12 Monate vor der Hochzeit zu verteilen.

Was muss in eine Hochzeitseinladung?

Welche Informationen das Brautpaar in die Einladung schreibt, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Gibt man viele Informationen zum Ablauf und Organisation bekannt, muss man sich mit weniger Rückfragen auseinander setzen und beugt auch eventuellen Missverständnissen vor.

Wir empfehlen die Angabe von folgenden Informationen:

  • Wer heiratet? (Nicht jeder Gast kennt sowohl Braut als auch Bräutigam)
  • Hochzeitsdatum
  • Ort und Zeitpunkt des ersten Treffpunkts (Standesamt / Kirche) mit Adresse fürs Autonavi
  • Adresse der Hochzeitslocation und ungefährer Zeitpunkt des Beginns der Hochzeitsfeier
  • Geschenkewünsche
  • Dresscode
  • Ansprechpartner für Rückfragen (ggf. Trauzeugen)
  • Übernachtungsmöglichkeiten (Hotel, bei Freunden, etc.)
  • ggf. Anfahrtsskizze

Woher bekommt man schöne Hochzeitseinladungen?

Stilvolle Hochzeitseinladungen stimmen die Gäste optimal auf die bevorstehende Hochzeit ein, deswegen sollte man sich sehr viel Mühe bei der Auswahl bzw. Erstellung einer Einladungskarte geben.

  • Fertige Einladungen:

  • Für unkreative Brautpaare bieten sich die Nutzung von fertigen Hochzeitseinladungen an.
  • Selbst gebastelte Einladungen:

  • Mit ein wenig Kreativität und handwerklichen Geschick lassen sich wunderschöne Einladungen basteln. Diese können natürlich bestmöglich an das Thema der Hochzeit und an den Charakter des Brautpaares angepasst werden.
  • Benutzung von Online-Vorlagen:

  • Zahlreiche Dienstleister bieten anpassbare Vorlagen für Hochzeitseinladungen in ihrem Online-Shop an. Neben dem Namen und anderen Texten können häufig sogar individuelle Bilder und Fotos in die Vorlage eingefügt werden.

Ausgefallene Hochzeitseinladungen

Wer auf eine Standard-Einladung verzichten möchte, kann seine Gäste auch mit einer ausgefallenen Einladung überraschen. Nachfolgend präsentieren wir einige ausgefallene Ideen für Einladungskarten für die Hochzeit:

  • Puzzle-Einladung:

  • Gestalten Sie Ihre Hochzeitseinladung in Form eines Puzzles. Entweder Sie lassen Ihre Einladung durch einen Online-Anbieter in Form eines Puzzles fertigen oder schneiden die fertig gedruckten Karten einfach selbst in die Puzzle-Einzelteile.
  • Flaschenpost als Einladung:

  • Eignet sich nicht nur für Piraten! Eine schicke Flasche, ein bisschen Sand und eine gerollte Einladungskarte ergeben eine erstklassige Einladung.
  • Einladung als Board-Ticket:

  • Ein echter Hingucker sind Einladungskarten in Form eines Flugzeug-Board-Tickets.
  • Einladung als CD / DVD:

  • Präsentieren Sie Ihre Einladung in Form eines Videos auf DVD oder als Audio CD.
  • Einladung mit bedruckter Weinflasche:

  • Die Weinflasche mit einem individuell bedrucktem Etikett sieht nicht nur schick aus, sondern ist auch ein Gaumenschmaus für die Gäste. Beim Wein sollte man nicht auf die günstigste Variante zurückgreifen, sondern auch auf die Qualität und den Geschmack des edlen Tropfens achten.

Hochzeitseinladungen selbst gestalten

Wem die Vorlagen aus dem Internet zu langweilig sind, kann die Einladungskarte für die Hochzeit natürlich auch selbst gestalten. Mit einem entsprechendem Bildbearbeitungsprogramm (Photoshop, Gimp, etc.) und den entsprechenden Fähigkeiten kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und wunderschöne Einladungskarten erstellen. In der Regel müssen die Bilddaten in CMYK-Farbmodus und einer Auflösung von 300 dpi bei der Druckerei angeliefert werden.

Die Einladungskarten sollte man wirklich nur selbst gestalten, wenn man berufsbedingt ausreichend Erfahrung in der Mediengestaltung besitzt.

Kosten für Hochzeitseinladungen

Einladungskarten Hochzeit

Die Kosten für die Hochzeitseinladungen unterscheiden sich natürlich stark je nach verwendetem Format, Technik und Auflage. Mit einem Preis von 3 Euro pro Karte erhält man bei einem günstigen Online-Anbieter eine hochwertige Einladungskarte. Hinzu kommen natürlich noch passende Briefumschläge zu je 30 Cent und Kosten für Porto (zwischen 60 Cent und 1,45 Euro). Natürlich sind sowohl nach oben als auch nach unten deutliche Abweichungen möglich.

Wählt man größere Formate für seine Einladung oder entscheidet sich für die Weinflasche als Einladung, muss man ggf. auf einen Paketdienst wie DHL oder Hermes zurückgreifen.

Text Vorschläge für Einladungskarten

  • Unsere kirchliche Trauung findet am … um … Uhr in der … Kirche statt. Anschließend feiern wir im Restaurant … und laden euch herzlich dazu ein. Wir freuen uns über eure Zusage bis zum …
  • Wir lassen uns am … um … im Standesamt … trauen. Danach laden wir euch herzlich ein, mit uns dieses Ereignis im … zu feiern.
  • Wir müssen nicht, wir brauchen nicht, wir wollen einfach nur verheiratet sein! … und laden euch herzlich ein! Die Trauung findet am … im … statt.
  • Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exupéry)
  • Wir trauen uns! Dazu möchten wir Euch sehr herzlich einladen. Die Trauung findet am … in der Kirche … statt. Anschließend feiern wir in der Hochzeitslocation …. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr dabei seid! Bitte gebt uns bis zum … Bescheid, ob ihr diesen wunderbaren Tag mit uns verbringen möchtet.

 


Weiterführende Themen