Günstig heiraten

Günstig heiratenJedes Paar träumt natürlich davon, dass die Hochzeit zur Traumhochzeit und ein wirklich unvergessliches Erlebnis wird. Das lässt sich auch spielend umsetzen, wenn man für alle Themen professionelle Dienstleister in Anspruch nimmt. Dieser Weg hat nur einen kleinen Haken: Er kann ganz schön teuer werden. Ein Budget für eine Hochzeit hat schnell die Marke von 10.000 Euro erreicht, und das schneller, als man gedacht hatte.

Und diese Summe hat nicht jedes heiratswillige Paar auf der hohen Kante. Natürlich kann man einen Hochzeitskredit aufnehmen, aber diese Option ist manchen Paaren auch nicht recht geheuer – mit Schulden in die Ehe starten? Aber mit ein wenig Kreativität gibt es viele Alternativen, die auch für das kleine Budget erschwinglich sind.

Frühzeitig mit der Planung beginnen!

Es ist wichtig, dass man frühzeitig mit allen Hochzeitsvorbereitungen beginnt und sorgfältig plant. Man kann mit den Freunden und der Familie vorab klären, was man sich genau wünscht, was man für die Hochzeit als wichtig empfindet und wie hoch das eigene Budget ist. Am besten ist es, wenn man die Aufgaben der Hochzeitsplanung verteilt, so spart man viel Stress und auch Kosten.

Vorab muss man sich einige grundlegende Dinge durch den Kopf gehen lassen. Und zwar ist weniger manchmal bzw. in vielen Fällen mehr, denn es heißt nicht, dass zum Beispiel eine teure Torte besser schmeckt, als eine 0-8-15 Torte aus dem Supermarkt. Ist das Budget gering, ist die Priorität hoch, die Preise gewissenhaft zu vergleichen. Setzt man effektiv seine Wünsche um und entscheidet sich bewusst, dann kann einer Hochzeit für wenig Geld nicht mehr viel im Wege stehen. Ist das Brautkleid zum Beispiel teuer, aber einfach das richtige für die Braut, sollte man für dieses eine höhere Ausgabe einplanen, spart jedoch einfach an der Hochzeitsfrisur oder an der Location.

Ein Brautpaar sollte die Aufgaben verteilen und die Hochzeit gemeinsam mit der Familie und den Freunden gestalten. Die Mutter der Braut ist für die Tischdekoration zuständig, der Vater für die Musik und die Schwester beispielsweise für ein selbstgemachtes, leckeres Buffet, weil sie gerne kocht.

Günstig heiraten – die Alternativen

Wenn man nur ein wenig nachdenkt und mit der Planung frühzeitig beginnt, kann man seine Hochzeit auch mit einem kleinen Budget traumhaft schön feiern. Sie sollten sich dazu nur ein paar Fragen stellen und nach einfallsreichen Antworten suchen, und schon haben Sie eine Fülle an Möglichkeiten gefunden. Sammeln Sie Ideen zu den folgenden Fragen und Tipps!

  • Was kann ich selber machen?

  • Es gibt im Bereich der Hochzeit sehr viele Dinge, die man mit ein wenig Geschick selber machen kann. Wenn Sie gut mit Blumen umgehen können, so entwerfen und fertigen Sie den Blumenschmuck für die Hochzeit vielleicht selbst, sind Sie geschickt an der Nähmaschine, kann auch daran ein bezauberndes Brautkleid entstehen. Auch Einladungskarten muss man nicht drucken, sondern manchmal ist es vielleicht sogar noch schöner, wenn sie liebevoll von Hand gefertigt werden.
  • Fragen Sie auch im Freundes- und Bekanntenkreis herum. Vielleicht fehlen Ihnen ja die entsprechenden Talente, aber Ihre Freundin ist eine wunderbare Friseuse und kann Ihnen Ihre Brautfrisur zaubern. Selbst das Thema Verköstigung lässt sich mit Hilfe der Freunde und der Familie selbst stemmen, wenn die Hochzeit nicht zu groß werden soll.
  • Was kann ich leihen?

  • Viele Dinge, die man für eine Hochzeit benötigt, kann man auch im Freundeskreis ausleihen. Wenn Sie kein Budget für einen Hochzeitsanzug oder ein Brautkleid haben, so kann man diese entweder im Bekanntenkreis oder in einem einschlägigen Fachgeschäft ausleihen. Auch Mobiliar, Geschirr, Besteck und ähnliches findet sich oft in ausreichender Anzahl im Bekanntenkreis. Und der schicke Mercedes des Freundes gibt doch einen tollen Hochzeitwagen ab…
  • Selbst eine Location können Sie vielleicht leihen – wenn Sie im Sommer eine Gartenhochzeit feiern möchten, stellt Ihnen vielleicht die Freundin mit dem tollen Bauerngarten ihr Haus zu Verfügung. Auch bei Vereinen kann man anfragen, ob man das Vereinsheim für die Hochzeitsfeier ausleihen kann.
  • Was kann ich gebraucht kaufen?

  • Auch hier gibt es viele Möglichkeiten. Besonders im Bereich der Kleidung werden mittlerweile auf fast allen Plattformen und Hochzeitsseiten auch gebrauchte Kleider und Anzüge angeboten, das Zubehör lässt sich dort ebenfalls günstig erwerben.
  • Was kann ich tauschen?

  • Das Internet ist mittlerweile auch eine ideale Plattform für Tauschbörsen. Dort kann man neben Gegenständen auch Dienstleistungen tauschen. So sucht dort vielleicht der professionelle Fotograf eine Gegenleistung, die Sie ihm bieten können – perfekt!
  • Gutscheine, Coupons und Sonderangebote

  • Im ganzen Internet schwirrt eine Fülle an Gutscheinen, Coupons oder Rabatten herum, die man mit einem kleinen Programm suchen lassen kann. Dabei gibt es oft beachtliche Nachlässe, so dass Sie zum Beispiel Ihre Einladungen zu einem Bruchteil des üblichen Preises drucken lassen können.
  • Frühbucherrabatte und Nebensaison

  • Auch in diesem Bereich, zum Beispiel bei der Buchung einer Location oder der Buchung der Reise für die Flitterwochen, kann man ganz enorme Summen sparen, wenn man sich rechtzeitig entscheidet und auch einen Termin in der Nebensaison in Betracht zieht. Aber auch eine Hochzeit im Winter oder Venedig im November können einen außergewöhnlichen Reiz haben.
  • Newcomer und Referenzen

  • Gerade Einsteiger und Neulinge in einer bestimmten Branche benötigen oft dringend Projekte, mit denen sie gute Referenzen sammeln können. So ist die Nachwuchsstylistin bereit, zu einem geringen Honorar Ihr Brautmakeup zu kreieren, wenn Sie ihr dafür als Referenz zur Verfügung stehen. Auch viele andere Dienstleister, die neu im Geschäft sind, sind über einen solchen Deal sehr froh.
  • Facebook, Twitter und Co.

  • Und nicht zuletzt können Sie auch die sozialen Netzwerke perfekt für die Organisation Ihrer günstigen Hochzeit nutzen. Posten Sie Ihre Fragen, Wünsche und Probleme, und Sie werden überrascht sein, wie viele hilfreiche Informationen, Tipps, Links und Angebote Sie bekommen werden!

Fazit

Eine Traumhochzeit lässt sich also auch mit eine schmalen Budget verwirklichen. Es erfordert Ihrerseits natürlich ein wenig mehr Mühe und Aufwand, aber wenn Sie rechtzeitig mit der Planung und der Vorbereitung beginnen, lässt sich auch das stressfrei bewältigen. Und wenn Sie für Ihre Hochzeit dann auch noch ein Motto oder einen Stil wählen, der nicht so aufwändig ist – auf dem Land können Sie zum Beispiel in Tracht heiraten, was kaum zusätzliche Aufwand verursacht, oder eine Hochzeit im Naturstil feiern – dann wartet auch bei wenig Geld der schönste Tag in Ihrem Leben strahlend und unvergesslich auf Sie!


Weiterführende Themen