Hochzeitsrede

HochzeitsredeDie Hochzeitsrede ist eine alte Tradition bei fast jeder Hochzeit. Kaum jemand greift auf vorgefertigte Hochzeitsreden zurück. Die Rede sollte immer gut vorbereitet sein und das Brautpaar vor allem emotional berühren.

Wie macht man das am besten?

Die Vorbereitungen für die Hochzeitsrede dauern einige Stunden. Man sollte sich rechtzeitig darüber Gedanken machen, was man genau sagen möchte. Am einfachsten ist es, wenn man sich alle seine Gedanken für den möglichen Inhalt der Hochzeitsrede auf einem Blatt Papier aufschreibt. Die Rede könnte eventuell über ein allgemeines Thema wie zum Beispiel der Liebe oder der Ehe handeln. Schön wäre zum Beispiel auch eine Geschichte aus dem Leben des Ehepaars.

Vermeiden Sie:

  • Warnungen (z.B: Brautpaar gehört nicht zusammen weil…)
  • Negative Erinnerungen (z.B: Brautpaar hatte Streit im Restaurant.)

Der Aufbau

In der Einleitung einer Hochzeitsrede spricht man meist über die Kindheit vom Pärchen und wo es sich kennengelernt hat. Im Hauptteil wird darüber erzählt wie schön die Hochzeit ist und wie Dankbar man ist das Brautpaar zu kennen. Vor allem muss erwähnt werden, dass man sich für das Brautpaar sehr freut. Zum Abschluss der Rede erwähnt man die Hochzeit des Brautpaars noch einmal positiv.

Wichtig für die Hochzeitsrede:

  • Die Hochzeitsrede sollte vor mehreren Menschen (Freunde, Familie etc.) geübt werden.
  • Man sollte lebendig, deutlich und laut sprechen.
  • Der Blickkontakt zwischen Redner und Publikum sollte während der Rede nicht abreißen.
  • Die Rede sollte höchstens 3 Minuten dauern.