Hochzeitstorten

Leckere Hochzeitstorten online bestellenDas gemeinsame Anschneiden der Hochzeitstorte gehört mit zu den Höhepunkten einer Hochzeitsfeier. Das Brautpaar nimmt dabei das Tortenmesser gemeinsam in die Hand, und die ganze Gästeschar beobachtet neugierig, welcher der beiden Brautleute wohl die Führung beim Anschneiden übernimmt. Denn ein alter Brauch besagt, dass derjenige auch in der Ehe die Hosen anhaben wird, dessen Hand beim Anschneiden oben liegt.

Verschiedene Arten von Hochzeitstorten

Neben den üblichen Klassikern gibt es mittlerweile verschiedene Möglichkeiten, wie man die Hochzeitstorte gestalten kann.

  • Der Klassiker: die fünfstöckige Hochzeitstorte

    Dieses Kunstwerk erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit, ist die fünfstöckige Torte doch auch optisch ein absolutes Highlight. Sie kann ganz in Weiß mit einem hübschen Perlenmuster dekoriert werden, aber auch farbige Dekorationen können sehr schön aussehen. Auch dreistöckige Hochzeitstorten kann man ordern – dies bietet sich dann an, wenn man weniger Gäste erwartet.

  • Klein aber fein: die einstöckige Hochzeitstorte

    Für diese Variante entscheiden sich viele Paare, wenn sie für das Tortenessen lieber eine größere Auswahl haben möchten. Denn die kleine und meist üppig verzierte Hochzeitstorte wird dann oft mit anderen süßen Leckereien ergänzt, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

  • Ganz modern: viele Törtchen statt einer großen Hochzeitstorte

    Wer sich einem ganz neuen Trend ergeben möchte, bestellt die eigentliche Hochzeitstorte nur im Miniformat und wählt viele andere kleine Törtchen dazu. Das Anschneiden dieser kleinen Minitorte ist dann zwar etwas schwieriger, aber dafür bietet das Buffet mit seiner Vielzahl an liebevoll gestalteten Törtchen einen zauberhaften Anblick.

Samtige Creme oder frische Früchte?

Die klassische Hochzeitstorte hat meistens eine Füllung aus Buttercreme und ist mit einer Zuckerglasur oder einer Schicht Marzipan überzogen, ehe sie kunstvoll dekoriert wird. Im Sommer kann eine schwere Buttercremetorte den Magen aber vielleicht ein wenig zu sehr belasten, so dass man sich auch für eine leckere Füllung aus Früchten entscheiden kann.

Viele Brautpaare bestellen übrigens gleich zwei Varianten ihrer Hochzeitstorte – eine üppig dekorierte Haupttorte, die sie gemeinsam anschneiden, und eine schlichte Torte ohne beispielsweise Nüsse oder Alkohol, damit auch Allergiker oder Kinder an dem Festschmaus teilnehmen können.

Dekoration der Hochzeitstorte

Dekoration einer HochzeitstorteDie Torten werden vom Konditor gemäß den Wünschen des Brautpaares dekoriert. Blüten und Blätter aus Zucker oder Marzipan, filigrane Girlanden und schön geformte Figuren können die Torte schmücken.

Wer eine Erinnerung an diesen Moment möchte, wählt vielleicht nicht die Tortenfigur – jede Torte wird von der Figur eines Brautpaares gekrönt – aus Marzipan, sondern entscheidet sich für eine aus Porzellan. Hier gibt es eine große Auswahl – klassisch, romantisch, kitschig oder witzig, man bekommt alle denkbaren Varianten.

Größe und Servierzeitpunkt der Hochzeitstorte

Bezüglich der Größer der Hochzeitstorte richtet man sich nach der Anzahl der Gäste – pro Gast rechnet man üblicherweise zwei Stück Torte. Gibt es aber noch andere Süßspeisen, so kommt man sicher auch mit einem Stück aus.

Für das Servieren der Hochzeitstorte bieten sich mehrere Zeitpunkte an.

  • Anschneiden der Torte beim Sektempfang

    Diese Variante ist zwar relativ modern, kann aber einen schönen Start in die Feier bieten. Zudem leidet das empfindliche Gebilde dann nicht unter dem Wetter, wenn man zum Beispiel im Sommer heiratet.

  • Torte zum Kaffeetrinken

    Bei einer ganztägigen Hochzeitsfeier, die morgens startet, ist das natürlich ein idealer Zeitpunkt, zu dem wohl jeder Gast ein kleines Plätzchen für ein Stück Torte frei hat.

  • Torte statt Nachtisch

    Gerade, wenn man ein gesetztes Hochzeitsessen hatte, bietet es sich an, die Torte zum Nachtisch zu servieren. Das Brautpaar steht dann zentral im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, und alle können einen krönenden Abschluss des Essens genießen.

  • Zum Abschluss der Feier

    Traditionellerweise wird die Hochzeitstorte zum Abschluss der Feier serviert – also nach einem Mitternachtsimbiss. Leider kann es dann natürlich sein, dass der Appetit der Gäste nicht mehr so groß ist, und dass zudem einige (sehr junge und etwas ältere) Gäste die Feier schon verlassen haben.

Am besten informiert man sich im Internet oder direkt bei einem Konditor, welche der verschiedenen Möglichkeiten für die eigene Feier die beste ist. Der Konditor wird etliche Prospekte und Fotos haben, und man wird dort auch ein Probeessen absolvieren können.


Weiterführende Themen



Werntges TraumTorten


Bestellen Sie Hochzeitstorten bequem online bei Traumtorten.de

Der Tortenversand Werntges TraumTorten bietet eine umfangreiche Auswahl an wunderschönen Hochzeitstorten an. Die Torten werden individuell für jede Bestellung zum Hochzeitstag gefertigt und werden bequem zum Wunschort geliefert. Zur Auswahl stehen mehrere Tortenvariationen sowie zahlreiche Geschmacksrichtungen.

Bestellen Sie Hochzeitstorten bequem online bei Traumtorten.de

…mehr Informationen

Hufergasse 17, 45239 Essen-Werden | Tel: 0201 - 49 01 005 Mehr Informationen | Website