Tischgebete Hochzeit

Für viele religiöse Brautpaare gehört ein Tischgebet vor dem Hochzeitsmahl zu einer gelungenen Feier. Doch die Auswahl passender Tischgebete für die Hochzeit gestaltet sich oft schwieriger als erwartet.

Tischgebet Hochzeit

Der Klassiker unter den Tischgebeten ist mit Sicherheit das „Vater Unser“, das schon im Neuen Testament der Bibel erwähnt wurde. Der große Vorteil des „Vater Unsers“ ist die große Bekanntheit des Gebets, sodass es gemeinsam mit allen Gästen gesprochen werden kann.

Allerdings wünscht sich manches Paar individuellere Tischgebete zur Hochzeit, die auf sie zugeschnitten sind. Hierfür bietet sich eine persönlich gestaltete Abwandlung des „Vater Unsers“ an.

So ist es beispielsweise möglich, die aktuellen Wünsche des Paares einzubringen, wie etwa ein bisher unerfüllter Kinderwunsch oder Erfolg im Beruf. Außerdem wird meist für ein gutes Gelingen der Hochzeitsfeier und für Glück und Gottes Segen für den neu geschlossenen Ehebund gebetet.

Ein Beispiel für eine Abwandlung:

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name,
dein Reich komme,
dein Wille geschehe,
wie im Himmel,
so auf Erden,
unser tägliches Brot gib uns heute,
lass uns die Speisen des heutigen Hochzeitsmahls wohl bekommen,
und schütze alle Anwesenden, die heute hier sind, um den Bund Gottes mit uns zu feiern.
Und vergib uns unsere Schuld,
wir auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen,
sodass diese Ehe auf ewig in Liebe wachsen und gedeihen kann.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit
In Ewigkeit,
Amen.

In dieser Weise ergänzt und abgewandelt, wird jedes Brautpaar passende Tischgebete zur Hochzeit finden.